Neue BDTA-Geschäftsstelle eröffnet

Der Bundesverband Deutscher Tabakwaren-Großhändler und Automatenaufsteller e.V. (BDTA) hat seine Arbeit in der neuen Geschäftsstelle aufgenommen. In der 22. Etage des Kölnturms im Kölner Mediapark, der seit 2001 das Stadtbild der Wirtschaftsmetropole Köln als erste Geschäftsadresse, höchstes Bürohochhaus und im wahrsten Sinne des Wortes überragendes Wahrzeichen prägt, befinden sich die neuen, modernen Büroflächen, von denen aus nun die Geschicke des BDTA gelenkt werden. Mit Besprechungsmöglichkeiten, optimaler Verkehrsanbindung und Rückgriff auf die Leistungen eines Anbieters für Full-Service-Büros werden die neuen Räumlichkeiten den modernen Anforderungen eines Wirtschaftsverbandes an einen repräsentativen Hauptsitz gerecht.
„Die alten Räumlichkeiten entsprachen nicht mehr den aktuellen Notwendigkeiten. Arbeiten hat sich verändert, findet mobil und remote statt, braucht weniger Fläche, dafür aber eine Starke IT-Anbindung“, erklärt Sascha Waltemate, seit dem 01.04.2018 Geschäftsführer des BDTA und Organisator des Umzugs, in dessen Verlauf auch der in die Jahre gekommene Server ersetzt, die IT-Ausstattung erneuert wurde, eine Cloud-Telefonanlage sorgt nunmehr für die Erreichbarkeit der Mitarbeiter. „Es spielt keine Rolle mehr, ob sich die Geschäftsführer in Berlin oder Brüssel aufhalten oder die Mitarbeiter im Home Office sind, ich erreiche sie immer unter ihrer Büronummer“, schwärmt der 1. Vorsitzende des BDTA, Dr. Michael Reisen.
Die zentralere Lage ist für Andreas Landwehr, Hauptgeschäftsführer des BDTA, einer der wesentlichen Vorteile. „Der Hauptbahnhof ist ebenso in nächster Nähe wie die Autobahnauffahrt, Parkplätze sind in der Tiefgarage ausreichend vorhanden, was in Köln nicht ganz selbstverständlich ist. Der Flughafen läßt sich mit der S-Bahn in einer Direktverbindung erreichen“, führt der Wahl-Frankfurter, der seit dem 01.06.2018 beim BDTA ist, aus.
Auch die Aussicht aus der neuen Geschäftsstelle ist großartig, an schönen Tagen sieht man aus den nach Norden ausgerichteten Büros bis nach Mönchengladbach – wo beide Vorsitzenden ihrem Hauptgeschäft nachgehen. „Eine direkte Sichtverbindung war für uns nicht das ausschlaggebende Kriterium“, merkt Paul Heinen in der ihm eigenen witzig-charmanten Art an, „die Möglichkeit, von oben auf die JTI-Zentrale herabzublicken war da schon wichtiger.“ Tatsächlich befindet sich die ebenfalls im Mediapark gelegene Zentrale von JTI Germany fast zu Füßen des Kölnturms – so daß sich dort nun mehrere Geschäftstermine in unmittelbarer Nachbarschaft kombinieren lassen.

Direktkontakt

Telefon: 0221/400700
Telefax: 0221/40070-20
E-Mail: info(at)bdta.de

Excellent Business Center
Im Mediapark 8
50670 Köln